Saison 2015/16 Frühjahr


Erfolgreiches Wochenende für A- und B-Team

Vizemeister in greifbarer Nähe

14./16.05.2016 - Das Pfingstwochenende gestaltete sich für den MFFV 23 sehr erfolgreich, obwohl die eine oder andere Stammspielerin nicht zur Verfügung stand. Nicht nur, dass A- und B-Team ihre Auswärtsspiele gewinnen konnten (Samstag gegen Neusiedel 3:2, Montag gegen Mauer 7:1), verlor das C-Team von USC Landhaus gegen Mautner mit 1:4. Damit setzt sich das A-Team mit vier Punkten Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz, allerdings mit einem Spiel mehr als Landhaus. Nun haben es die Kickerinnen aus dem Süden von Wien selbst in der Hand, den Vizemeistertitel einzufahren, was die bislang beste Platzierung in der Vereinsgeschichte bedeuten würde. Trotzdem ist es schmerzlich, 19 Punkte hinter dem Wiener Sportklub zurückzuliegen. Letzterer wird sich in der Relegation für die "Frauen 2. Liga Süd/Ost" wohl mit Kottingbrunn oder Horn messen müssen. 
Neusiedel am See - MFFV 23 2:3 (1:2), Aufstellung und Liveticker
Sportunion Mauer - MFFV 23 1:7 (0:5), Aufstellung und Liveticker


C-Team feiert 3:1 Heimerfolg gegen USV Langenlois

30.04.2016 - Den ersten Sieg im Germann-Cup konnte das C-Team des MFFV 23 gegen Langenlois erspielen. In der Halbzeit stand es noch 0:0, doch in der zweiten Spielhälfte konnte der MFFV 23 mehr Druck erzeugen und Daniela Horvath drei Treffer erzielen.


Spielerinnen: Matras; Reden, Traun, Komsic-Peric, Palzer, Horvath, Petzelbauer, Seiler L., Jovic A., Ettl, Pejic. 


Lachen und Weinen nahe zusammen

A-Team siegt, B-Team Niederlage hausgemacht

24.04.2016 - (A-Teambericht folgt, MFFV 23 - Vienna FC 5:2 [1:1])

Die spielerische Leistung des B-Teams war nicht überragend, jedoch ausreichend, um die B-Mannschaft der Vienna zu schlagen. Dazu hätten die 3 Tore, die das Team auch ohne die abwesende Vanessa Rauter erzielte, eigentlich gereicht, wären da nicht eklatante Abstimmungsfehler zwischen der Hintermannschaft, die auch zu inkonsequent agierte, und Torhüterin Mader gewesen. So waren mindestens drei der vier erhaltenen Tore ein Gastgeschenk an die Vienna. Vom Traum, den Meisterinnentitel in der ersten Klasse A erfolgreich zu verteidigen, kann man sich nun endgültig verabschieden.
MFFV 23 - Vienna FC 5:2 (1:1), Aufstellung und Liveticker
M
FFV 23 1b - Vienna FC 1b 3:4 (2:3), Aufstellung und Liveticker


Nuller-Wochenend

17.04.2016 - Ein Bericht von Theresa Dölzel
Viel hat man sich vorgenommen, eher weniger ist gelungen. Sportklub agierte zudem enttäuschender- und traurigerweise wettbewerbsverzerrend!

Unser A-Team verliert trotz starker zweiter Halbzeit, nur 9 Feldspielerinnen und einem Schiedsrichter ohne Fingerspitzengefühl (gelb-rot für Freistoßausführung noch bevor der Schiedsrichter gepfiffen hat - erstmalig!) gegen den Wr. Sportklub mit 1:4.
Tor: Pia Kleb

Im Spiel der B-Mannschaften setzte der Wiener Sportklub die wohl beste Spielerin der Kampfmannschaft ein, die zuvor noch nie im B-Team spielte. Diese schoss auch einen entscheidenden Treffer: das Spiel verlor man nämlich mit 1:2.
Tor: Vanessa Rauter

Traurig, dass nicht mit normalen sportlichen Mitteln möglicherweise so die Meisterschaft entschieden wurde, denn mit Dölzel und Deak hätte man ebenfalls zwei einsatzberechtigte A-Spielerinnen für das B-Team abstellen können. Wir stehen dann doch lieber für Fairplay - Schade lieber Sportklub!


A-Team gegen Vienna rehabilitiert

2:1 Auswärtserfolg im Wiener Frauencup

28.03.2016 - Gegenüber dem Siemensspiel deutlich verbessert zeigte sich das Frauenteam des MFFV 23. Trotzdem fehlte es zunächst an Selbstvertrauen und Leidenschaft. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauerrinnen und Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, anfangs mit leichten Vorteilen für die Vienna, später mit leichten Vorteilen für den MFFV 23. Doch zu zwingenden Torchancen kam es auf beiden Seiten nicht. Der MFFV 23 produzierte zu viele Fehlpässe, manchmal auch bei Zuspielen auf kurze Distanz. Einen dieser Fehlpässe aus dem eigenen Sechzehner heraus führte zum frühen 0:1 Rückstand. In der 10. Minute netzte Laura Hagemann den "verirrten" Ball ein.  Der MFFV 23 kämpfte beherzt weiter, doch am Spielcharakter und am 0:1 Rückstand konnten die Spielerinnen bis zur Pause nichts verändern. 
Nach Wiederbeginn wurde das Spiel des Gästinnenteams zwingender. Doch letztendlich war es eine Soloaktion von Julia Müllner auf der linken Seite, die zum Ausgleich führte. Nach dem Ausgleichstreffer waren Leidenschaft und Emotion wieder spürbar. Kein Zweifel mehr, dass der MFFV 23 den Sieg wollte. In der 53. Minute, in einer von Vanessa Rauter ausgehnden Aktion, erzielte Nina Jandrisits den Treffer zum 2:1. Rauter erkämpft sich den Ball auf der rechten Seite, 30 Meter vor dem Tor, und bringt diesen zentral vor den Fünfmeterraum. Dort kommt es zum Gestochere, an dem mehrere Vienna- und MFFV Spielerinnen beteiligt waren. Jandirsits blieb dabei siegreich, der Ball war im Tor, die zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:1 Führung perfekt. Ab der 60. Minute kamen mit Steinhauser und Piatkowska frische Kräfte aufs Feld, die das Spiel nochmals beschleunigten. Zum Schluss kam auch Lara Karacan nach Verletzungspause noch zu einem Kurzeinsatz. Während beim MFFV 23 noch zwei, drei weitere gute Torchancen herausgespielt wurden, konnte die Vienna nicht mehr zulegen. Es blieb beim letztendlich mehr als verdienten 2:1 Auswärtserfolg. Die Auslosung für das Halbfinale erfolgt am 5.4. Mögliche Gegnerinnen: Altera Porta 1b, USC Landhaus 1c, Wiener Sportklub.
Aufstellung und Liveticker



Erste Auswärtsrunde für A- und B-Team

Bittere Niederlage für das A-Team

20.03.2016 - Ohne zu glänzen, aber letztendlich ungefährdet, siegte das B-Team, trotz Abwesenheit von Goalgetterin Vanessa Rauter, mit 3:1 und behauptete damit die Tabellenspitze. 
Ganz anders verlief es für das gegen Siemens stark favorisierte MFFV 23 - A-Team. Die Mannschaft kam über 90 Minuten nie richtig ins Spiel, viele Spielerinnen blieben weit unter ihrem Level, manche ließen die notwendige Einsatz- und Laufbereitschaft vermissen. Das Siemens Team, das sehr robust und mit hoher Laufbereitschaft auftrat, siegte verdient mit 5:1. Den Ehrentreffer für den MFFV erzielte Verena Kis.
Die U13 Mädchen verloren zwar gegen die Burschen von Akademia 1:6, bewiesen aber aufsteigende Form und zeigten, dass sie übeer den Winter wieder ein Stück dazugelernt haben.
Siemens Großfeld - MFFV 23 5:1 (3:1), Aufstellung und Liveticker 
Siemens Großfeld 1b - MFFV 23 1:3 (1:2), Aufstellung und Liveticker 
MFFV 23 U13 - Wiener Akademik 1:6 (0:3), Aufstellung und Liveticker


Kantersiege von A- und B-Team!

Knappe Niederlage des 1c-Teams

13.03.2016 Mit 6:1 gegen Mönchhof und 8:0 gegen die Alxingergasse gestalteten A- und B-Team den Auftakt in die Frühjahrssaison äußerst erfolgreich. Dabei gelang Nina Jandrisits mit Toren zwischen der 27. und 43. Minute der lupenreine Hattrick. Auch Vanessa Rauter trug mit drei Treffern wesentlich zum Sieg des B-Teams bei (zuvor war ihr bereits der Ausgleichstreffer gegen Mönchhof in der A-Mannschaft geglückt). 
Das C-Team gastierte in Kirchberg am Wagram und unterlag dort knapp mit 0:1. 
MFFV 23 - BWH Hörndlwald - Mönchhof 6:1 (5:1), Aufstellung und Liveticker
MFFV 23 - BWH Hörndlwald - DSG Alxingergasse 8:0 (7:0), Aufstellung und Liveticker


Ergebnisse der Testspiele vom 27./28.02.

MFFV 23 - FSG Dreistetten 3:0 (0:0) Aufstellung und Spielbericht
Wiener Neudorf - MFFV 23 1b 0:9 (0:1) Torschützinnen: Vanessa Rauter (6x), Nora Peternell, Jenny Traun, Verena Szokoll (Der Liveticker im Fußball Online gibt mit 0:10 und falschen Torschützinnen das Spiel nicht richtig wieder!)


Mädchenfußball - Schulprojekt boomt

Seit dem Schuljahr 2006/07 nehmen die NMS Herthergasse und die NMS Steinbauergasse (beide Schulen in einem Haus) mit einem gemeinsamen Team an den Fußballbewerben für Wiener Schülerinnen (Uniqua MädchenfußballLIGASFL Schüler-innen FußballligaKrone Hallencup) teil. Vereinzelt fanden Spielerinnen auch zum Kooperations-partner MFFV 23 – BWH Hörndlwald. Aber erst seit im September 2014 die NMS Herthergasse die erste Mädchenfußballklasse mit 10 Spielerinnen eröffnete, mausert sich das Projekt zu einem Vorzeigemodell.  Angeboten werden ein zweistündiges Training an der Schule und zweimal wöchentlich Training im Verein.  Zurzeit trainieren und spielen insgesamt 16 Mädchen aus der Hetthergasse und aus der Steinbauergasse beim MFFV 23BWH Hörndlwald, davon sind 12 aus den beiden Fußballklassen.  Für die nächste Mädchenfußballklasse ab dem Schuljahr 2016/17 sind wieder 10 Mädchen angemeldet!

 

Gibt es besondere Herausforderungen? „Die meisten Mädchen, die sich für die Fußballklassen anmelden, sind Anfängerinnen. Wir hatten noch kein Mädchen, das schon vorher bei einem Verein spielte. Wir beginnen jeweils von Null!", so Projektleiter Gerald Szokoll, Lehrer an der NMS Herthergasse und Obmann des MFFV 23 – BWH Hörndlwald. Weiters beklagt er mangelnde Ressourcen was Sportstätten (Turnsäle) und LehrerInnenstunden für das Projekt betrifft. Ein großer Wunsch wäre ein Funcourt mit Kunstrasen auf dem Schulgelände. Bedanken möchte sich Herr Szokoll beim Bezirk Meidling, ganz besonders bei Frau Bezirksvorsteherin Votava, die dieses Projekt auch finanziell unterstützt.


Ergebnisse der Testspiele vom 28.02.2016

MFFV 23 - Schwarzenbach 2:3 (1:2) Aufstellung und Spielbericht
MFFV 23 1b - Hollabrunn 1:6 (0:3) Aufstellung und Spielbericht
MFFV 23 U15 - BWH Hörndlwald (U13) 2:7 (1:4) Aufstellung und Spielbericht 

Szenen aus dem Spiel MFFV 23 gegen Schwarzenbach


MFFV 23 Zweigverein von SU BWH Lok Janecka Hörndlwald!

Die Generalversammlung vom 16.02.2016 wird wohl als historischer Meilenstein in die Vereinsgeschichte des MFFV 23 eingehen. Mit einstimmigem Beschluss aller anwesenden Stimmberechtigten gliedert sich der MFFV 23 als Zweigverein in die BWH Lok Janecka Hörndlwald Familie ein und wird ab der Saison 2016/17 als MFFV 23 - BWH Hörndlwald in den WFV Meisterschafts-betrieb starten. Aus dieser Symbiose werden beide Vereine großen Vorteile ziehen. 
In die neu ins Vereinsstatut aufgenommene Position des Vereinpsräsidenten wurde Herr Johannes Drobretsberger, Vizepräsident des WFV und Obmann von BWH Lok Janecka Hörndlwald, ebenfalls einstimmig, gewählt.
Weiters beschlossen wurde die Mitgliedsbeiträge künftig an den Index zu koppeln. 


Erstes Testspiel erfolgreich absolviert

MFFV 23 - Vrakuna Bratislava 6:2 (3:2)


14.02.2016 - Das Gästeteam aus Bratislava waren keine übermächtigen Gegnerinnen, aber doch ein gutes Team, das vor allem in der ersten Spielhälfte gute Akzente setzen konnte. Das Heimteam ging durch Nina Jandrisits und Bianka Deak 2:0 in Führung. Doch Vrakuna konnte ausgleichen, wobei der zweite Treffer wegen eines Torhüterinnenhandspiels nach Rückpass sehr unglücklich war. Jandrisits konnte die Führung aber noch vor der Pause wieder herstellen. In Hälfte zwei konnte das Gästeteam keine nennenswerten Torchancen mehr heraus spielen, die Heimischen jedoch noch drei Tore nachlegen. Dabei trugen sich abermals Nina Jandrisits, Verena Kis und Marlene Steinhauser in die Torschützinnenliste eintragen. Die sechs Tore waren der Lohn für sehenswertes Kurzpassspiel und viele schöne Torraumszenen.

Aufstellung und Liveticker


Schulteam erreicht Rang 9 beim Krone Hallencup für Wiener Schulen

Das Team unserer Kooperationsschule in der Herthergasse, mit aktuell sechs bei unserem Verein gemeldeten Spielerinnen, verfehlte den Einzug ins Finale der letzten acht Teams um drei Tore in der Tordifferenz. Platz 9 von 39 teilnehmenden Teams kann aber durchaus als Erfolg gewertet werden. 
Bericht


U15 Mädchen erreichen bei Turnier im Soccerdome Platz 2

12.12.2015 - Bei einem von der Käfig League veranstalteten Hallenturnier erreichten unsere Mädchen den 2. Platz. Einem 1:0 Sieg über Altera Porta 2 folgte zwar eine bittere 8:1 Niederlage gegen Landhaus. Doch der anschließende Sieg gegen ein gemischtes Team der Mädchenfußballklasse Herthergasse unterstützt durch zwei MFFV 23 Spielerinnen (in der Tabelle MFFV 23 1a) und ein Remis gegen Altera Porta 1 genügten danke einem besseren Torverhältnis für Platz zwei. 
Das "1a" Team musste war zuerst vom hohen Tempo überrascht (das erste Spiel ging 0:7 verloren), fing sich dann aber nach und nach und hielt die Niederlage mit gegen Landhaus mit 2:5 in verträglichen Grenzen. Für Punkte reichte es aber dennoch nicht. 

Download
Käfig League Matchplan U15 und Tabelle
KL Mädchenturnier U15_12122015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB